Informationen zu EN 45545

Die Norrm EN 45545-2:2013 für die Schienenverkehrstechnik ist seit dem 01.04.2016 gültig.
Die dreijährige Übergangsfrist ist seit April 2016 abgelaufen.

Diese Norm löst die nationalen Normen NFF16101/16102; BS 6853 und die DIN 5510-2 ab.

 

 

Murrplastik als einer der führenden Hersteller von:

  • Kabelschutzschlauch- und Verschraubungs-Systemen
  • Kabelhalterungs-Systemen
  • Kabeldurchführungs-Systemen
  • Kennzeichnungs-Systemen
  • Energieführungsketten-Systemen


hat sich schon früh mit den Problematiken der neuen EN Norm 45545 auseinandergesetzt. Aufbauend auf Erfahrungen bei den Prüfungen der nationalen Normen konnte zum Jahresende 2013 die Produktpalette der Murrplastik nach der neuen EN-Norm geprüft werden.

Von Anfang an war den Verantwortlichen bei Murrplastik klar, dass nur die Werte HL3 (höchste Einstufung) nach der Hazardlevel-Tabelle für die Produkte der Murrplastik in Frage kommen, um den Konstrukteuren der Fahrzeughersteller ein Höchstmaß an Planungssicherheit zu geben.


Auch beim Raumabschluss nach DIN EN 1363-1:2012-10 für den Bereich Schlauchverschraubungen und Kabeldurchführungssysteme wurde auf die Anforderung t = 20 min (E 20) und t = 30 min (E 30) Wert gelegt.

Download Konstruktionsdaten
CAD-Modelle Online:
kostenlose 3D und 2D Modelle
für viele Produkte downloaden