Schlauch und Verschraubungen

Eingesetzt werden diese Produkte überall dort, wo es gilt Kabel
und Leitungen vor mechanischen Beschädigungen zu schützen,
und sie mit einer möglichst hohen Schutzart in Schaltschränke
oder Komponenten einzuführen. Hier wurden speziell für die
Anwendungen in der Bahntechnik die Schläuche der
Serien PAT und PRT entwickelt.

 

 

 

Unsere Produkte:

Schlauch- und Verschraubungen
Alle Produkte finden Sie auf
unserer Website.

 

 

Kabelschutzschläuche
Kabelschutzschlauch EW-PAT
Kabelschutzschlauch GF-P
Kabelschutzschlauch EWL-PAT
Kabelschutzschlauch EW-PATM
Kabelschutzschlauch EW-PRT
Verschraubungen
Übersicht M-top Types
m-top Kombinierte Schlauch- und Kabel-verschraubung CVG EMV Metallgewinde metrisch
m-top Schlauchverschraubung 360° drehbar, DVW 90° Winkel Metallgewinde metrisch
Gerade Schlauchverschraubung VG Metallgewinde metrisch
m-top kombinierte Schlauch- und Kabelverschraubung CVW 45° EMV Metallgewinde metisch
m-top Schlauchverschraubung IVG Metallgewinde metrisch gerade
m-top Schlauchverschraubung VW 45° Winkel Metallgewinde - metrisch
m-top Kombinierte Schlauch- und Kabelverschraubung CVW 90° EMV Metallgewinde merisch
m-top Schlauchverschraubung VW 90° Winkel Metallgewinde - metrisch
m-top Schlauchverschraubung 360° drehbar DVW 45° Winkel Metallgewinde metrisch
Raumabschluss
Raumabschlussband RAB 30
Murrplastik Brandschutz für Schlauchverschraubungen
Zubehör
Zubehör
Halter UH-S
für stabile Anwendungen
Kantenschutzprofil KSP 47,5

  Download Zertifikate
(Registrierung im Murrplastik Brancheninfocenter)

 

Schläuche der Serie PAT:

  • EWL-PAT > flexible, leichte Ausführung für die statische Anwendung im Innenbereich.
  • EW-PAT > flexible, mittelschwere Ausführung für die statische Anwendung im Innenbereich.

Alle Schutzschläuche erfüllen die Vorgaben der EN 45545-2:2013 mit der Einstufung der Klasse R22 und R23 nach dem Hazardlevel 3x HL3.


Im Bereich der Verschraubungen wird hier die Verschraubungsserie M-Top eingesetzt. Diese Serie wurde mit den Anwendern aus der Bahntechnik entwickelt.

 

Die Schlauchverschraubungen zeichnen sich durch folgende Vorteile aus:

  • Hohe Dichtigkeit IP 68 bis 6 bar und gleichzeitig IP 69 K ohne weitere
  • Anbauteile nach DIN EN 60529.
  • Vibrationssicher durch rastbare Überwurfmutter.
  • Schnellmontage: Schlauch einstecken, Oberteil zudrehen > fertig.
  • Keine verlierbaren Teile > Anlieferzustand gleich Montagezustand.
  • Klemmung des gesamten Schlauchumfangs, dadurch höchste Zugfestigkeit.

 

Alle Verschraubungen erfüllen die Vorgaben der EN 45545-2:2013 mit der Einstufung der Klasse R22 und R23 nach dem Hazardlevel 3x HL3.

Raumabschluss nach DIN EN 1363-1:2012-10

Eine besondere Bedeutung in der EN 45545-2:2013 hat der Raumabschluss nach DIN EN 1363-1:2012-10.Hier wird definiert, über welchen Zeitraum ein Schaltschrank oder eine Komponente eine Flammendichtigkeit erfüllen muss. Mit dem Raumabschlussband RAB 30 in Verbindung mit der Verschraubung M-Top hat Murrplastik die Prüfung bei der MPA Dresden bestanden. Die Anforderung betrug mindestens E20.


Somit ist sichergestellt, dass beim Einsatz RAB 30 mit einer M-Top-Verschraubung ein Schaltschrank oder eine Komponente den Raumabschluss nach DIN EN 1363-1:2012-10 erfüllt.


Abgerundet wird das System durch die stabilen Halter. Diese sind einfach aneinanderreihbar und somit platzsparend zu montieren. Da das Oberteil schwenkbar bzw. komplett abnehmbar ist, ergeben sich hier Montagevorteile gegenüber dem Wettbewerb.


Auch bei diesem Produkt werden die Anforderungen der EN 45545-2:2013 3x HL3 erfüllt.